Blog

Nachhaltigkeit beim Herbst-Shopping – Der Grüne Knopf zeigt, wie es geht

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung

Hast du die folgende Situation auch schon einmal erlebt? Du wachst auf und ziehst die Decke noch ein Stückchen weiter über die Nase. Es fröstelt dich, denn der kalte Morgenwind pfeift durch deine gekippten Fenster. „Wie sehr wünsche ich mir den Sommer zurück“, denkst du dir. Kommt dir das bekannt vor? Ich persönlich kenne diesen unangenehmen Augenblick nur zu gut. Besonders in den letzten Wochen, in denen sich der Herbst so langsam nach Berlin geschlichen hat, habe ich mich morgens beim Aufstehen nach der sommerlichen Wärme des Junis zurückgesehnt. Und dennoch gab es immer einen Gedanken, der das Aufstehen dann doch erträglich gemacht hat: Nach einer heißen Dusche in meinen kuschligen Lieblingspullover steigen zu können!

Es ist Herbst – die Jahreszeit, in der die warme Kleidung endlich wieder aus dem Keller hervorgeholt werden kann, und in der Kaffee trinken mit dicker Strickjacke zu einem gemütlichen Zeitvertreib wird. Und wenn wir ganz ehrlich sind, hat so ein kuschliger Nachmittag mit Wollsocken und Kuschelpullover doch mindestens genauso viel Charme, wie ein Bikinitag im Park!

Werfen wir einen genaueren Blick in dein kuscheliges Kleidungsparadies: Wo hast du deinen Strickpullover, deine Kuschelsocken oder deine gemütliche Decke gekauft? Was war dir beim Kauf dieser Stücke wichtig? Und was ist dir heute beim Kauf wichtig, falls du deine Herbst Garderobe erweitern möchtest?

Denn wenn es dir wie mir geht, wünschst du dir von deiner Kleidung nicht nur, dass sie bequem ist, schön aussieht und einen guten Preis hat, sondern auch, dass sie zu fairen Bedingungen hergestellt wurde und einen akzeptablen Einfluss auf unsere Umwelt hat. Du bist dir unsicher, woran du solche Kleidungsstücke von anderen unterscheiden kannst? Die antwortet lautet: Der Grüne Knopf!

Gemütlich im Herbst
So toll strahlt der Herbst
Es ist Herbstzeit
Viele bunte Stoffe

46 Kriterien für Umwelt und Mensch

Der Grüne Knopf wurde vor ziemlich genau einem Jahr als erstes staatliches Siegel für Textilien ins Leben gerufen. Inzwischen führen bereits 50 Unternehmen in Deutschland Produkte, die mit dem Grünen Knopf zertifiziert sind, und alleine in der ersten Hälfte des Jahres 2020 gingen 50 Millionen (!) Textilien mit dem Grünen Knopf über die Ladentheke. Diese zahlen machen deutlich, dass das Interesse an nachhaltiger Kleidung einen großen Anstieg erlebt hat, und dass die transparente Zertifizierung dessen bei der Wahl von umwelt- und sozialverträglichen Produkten dabei eine wichtige Rolle spielt.

Laut eigenen Wortes des Grünen Knopfes hat jeder dritte Deutsche diesen Namen schon einmal gehört. Du auch? Die meisten Menschen, denen der Grüne Knopf ein Begriff ist, verbinden mit ihm das Verbot von Kinderarbeit in Textilfabriken, den Verzicht auf gefährliche Chemikalien zugunsten der Mitarbeiter und unserer Umwelt, und die Gewährleistung von Arbeitssicherheit insbesondere in Risikoländern. In Wahrheit überprüft der Grüne Knopf allerdings weitaus mehr Kriterien, um genau zu sein 46, und wendet sich auch an Fabriken innerhalb der EU. Damit basiert der Grüne Knopf auf den Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft & Menschenrechte, sowie auf anerkannten bestehenden Siegeln wie fairtrade, GOTS und der Blaue Engel. Die 46 Kriterien für die Zertifizierung fokussieren sich im ersten Schritt auf die Prozesse Zuschneiden und Nähen sowie Bleichen und Färben. In Zukunft sollen aber auch das Weben und Spinnen und der Baumwollanbau genauer betrachtet werden und in das Zertifizierungskonzept mit einfließen.

Leider herrscht in Deutschland ein regelrechter Siegel-Dschungel, und es ist nicht immer leicht, glaubwürdige, nachhaltige Produkte zu finden. Die Transparenz des Grünen Knopfes und die Tatsache, dass es sich um ein staatliches Siegel handelt, kommen uns als Konsumenten hierbei positiv entgegen. Das tolle an der Zertifizierung mit dem Grünen Knopf ist, dass nicht nur bestimmte Textilprodukte auf ökologische und soziale Kriterien überprüft werden, sondern auch die Unternehmen, in denen die Textilien produziert werden. Letzteres beinhaltet viele menschenrechtliche Kriterien, welche gute Bedingungen in den Textilfabriken garantieren sollen. Denn das ist in einigen Ländern, vor allem außerhalb der EU, keine Normalität. Zwangsarbeit, Diskriminierung, lange Arbeitsstunden und ein minimaler Lohn sind in der globalen Textilindustrie leider noch viel zu häufig der Fall. Der Grüne Knopf kämpf für faire Bedingungen und umweltfreundliche Kleidung, und beim Kauf eines Produktes mit dem Grünen Knopf kämpfst du mit!

So erkennst du Produkte mit dem Grünen Knopf:

 

Professionell gekleidet mit dem grünen Knopf
Auch Handtücher können nachhaltig sein
Kleidung in der Herstellung

Der nächste Kuschelpullover wird nachhaltig

Damit ein Produkt das Grüner Knopf Siegel tragen darf, müssen alle 46 Kriterien der Unternehmens- und Produktprüfung erfüllt sein, was die Ernsthaftigkeit und das hohe Niveau dieser Zertifizierung verdeutlicht. Textilien, die mit dem Grünen Knopf zertifiziert sind, sind also eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Alternative gegenüber herkömmlicher Kleidung. Die Produktvielfalt ist groß, T-Shirts, Jacken, Bettwäschen, Handtücher und Arbeitsbekleidung – all diese und viele weitere Textilien können mit dem Grünen Knopf zertifiziert werden.

Bist du neugierig geworden und möchtest umweltfreundliche Kleidung tragen, die zu fairen Bedingungen und mit geringer Umweltbelastung hergestellt wurden? Halte dir doch den Grünen Knopf bei deinem nächsten Einkauf im Hinterkopf; vielleicht findest du sogar einen tollen Wollpullover für die kalte Jahreszeit, der das Grüne Knopf Siegel trägt? 😉

Der Grüne Knopf zeigt, dass Mode auch nachhaltig geht! Ich für meinen Teil werde zukünftig auf Textilien mit dem Grünen Knopf achten und mich weiter mit diesem Thema beschäftigen. Ich wünsche dir eine gemütliche und warme Herbstzeit und ganz viel Spaß bei der Suche nach toller Kleidung mit dem Grünen Knopf!

Liebe Grüße aus der Hauptstadt

Deine Darlene

Zugehörige Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.
GreenConferenceHotels
Siegel klimaneutrale Webseite
GreenSign Nachhaltigkeitssiegel

© 2020 GreenLine Hotels

Hotels filtern

Hotel
Sterne
Wellness
Sonstiges